Über den Verein -

CAPOEIRA GERAIS – SPORT UND KULTUR VEREINT E.V.

Capoeira ist Weltkulturerbe durch die UNESCO seit 2014 und entwickelt sich zu einem globalen Sport.

Capoeira trainiert Kraft, Flexibilität, Ausdauer und Beweglichkeit.

Capoeira fördert das Körpergefühl, hilft eigene Grenzen zu finden und zu überwinden und stärkt somit das Selbstbewusstsein.

Capoeira verbindet Tanz, Kampfkunst, Akrobatik, Rhythmus und Kultur zu einer einzigartigen Ausdrucksform.

Die Kinder und Jugendlichen bekommen all dies im Training vermittelt.

Sie üben Akrobatik, sie trainieren die Kampfkunsttechiken, und sie erlernen die Musikinstrumente der Capoeira zu spielen und die Lieder zu singen.

Die Lieder sind traditionell in portugiesischer Sprache und eröffnen so den Zugang zu einer reichen Kultur aus einem anderen Land.

Der Verein Capoeira Gerais – Sport und Kultur vereint e.V. wurde 2005 in Deutschland gegründet und hat als gemeinnütziger Verein mit Sitz in München den Fokus auf den sozialen und integrativen Aspekten des Capoeiratrainings.

Durch die Vielschichtigkeit von Capoeira werden Mädchen und Jungen aller Nationalitäten und aller Altersstufen angesprochen.

Capoeira kennt keine Grenzen und fördert das Miteinander.

Das Potenzial der Kinder und Jugendlichen wird gefördert, in dem sie als Athleten bei nationalen und internationalen Wettbewerben teilnehmen.

Talentierte Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit erhalten, in eine professionelle Showtanzgruppe aufgenommen zu werden.

Bei Interesse erhalten die Jugendlichen die Chance selbst Capoeira Trainer für Kinder zu werden.

Dafür begleiten sie über einige Jahre das Kindertraining als Assistenten, absolvieren die Jugendleitercard des Bayerischen Landessportverband und vertiefen ihr praktisches und theoretisches Können beim regelmäßigen Training.

PROJEKT: CAPOEIRA GERAIS – SPORT UND KULTUR VEREINT E.V.

Die Gruppe Capoeira Gerais wurde inzwischen vor über dreißig Jahren von William Douglas Guimarães, besser bekannt als Mestre Mão Branca, gegründet. Capoeira Gerais hat sich seit dem zu einer der größten und bekanntesten Capoeira-Gruppen weltweit entwickelt. Mão Brancas Schüler lehren Capoeira in über sechzig Städten, in über zwanzig Ländern der Erde.

Der Verein Capoeira Gerais – Sport und Kultur vereint e.V. wurde 2005 in Deutschland gegründet und hat als gemeinnütziger Verein mit Sitz in München den Fokus auf den sozialen und integrativen Aspekten des Capoeiratrainings.

 

Capoeira Gerais veranstaltet regelmäßig Workshops, Treffen und regionale sowie internationale Wettbewerbe bei denen die Kinder und Jugendlichen das im Training Erlernte anwenden und vorführen können und Capoeira – Spieler aus anderen Gruppen, Stadtvierteln, Städten oder sogar anderen Ländern kennen lernen können.

 

VEREINSZIELE, MITGLIEDSCHAFT & UNTERSTÜTZUNG

Ziel des gemeinnützigen Vereins Capoeira Gerais – Sport und Kultur vereint e.V. ist es, langfristig vor Allem die Kinder und Jugendarbeit zu stabilisieren und auszubauen. Wir möchten den Kindern, die bei uns den brasilianischen Nationalsport Capoeira lernen und trainieren die Möglichkeit geben auf größtmögliche Weise von der Zeit die sie beim Capoeira verbringen zu profitieren: auf sportlicher, musikalischer, kultureller, künstlerischer und zwischenmenschlicher Ebene.

Durch die Vielschichtigkeit von Capoeira werden Mädchen und Jungen aller Nationalitäten und aller Altersstufen angesprochen.

Capoeira kennt keine Grenzen und fördert das Miteinander.

Mit unserem Verein Sport und Kultur vereint e.V. wollen wir den Münchener Capoeira-Kindern und Jugendlichen mit eigenen Räumlichkeiten nun ein “Zuhause” geben. 

Der Verein sucht Partner, Unterstützer und Sponsoren um die schon bestehenden Kinder – und Jugendprojekte in München weiterzuentwickeln.

 

Ein Verein lebt von seinen Mitgliedern. Wir freuen uns darauf mit Euch zusammen Capoeira, das Lieblingshobby vieler Kinder weiter zu gestalten.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und jede positive Rückmeldung, sowie über konstruktive Kritik.

Gemeinsam können wir den Kindern mehr bieten!